SONY DSC

Ein Hauswasserwerk für Trinkwasser benutzen?

Hauswasserwerke werden nicht nur ausschließlich für die Förderung von Wasser, beispielsweise für den Garten genutzt. Hauswasserwerke können auch zur Trinkwasserversorgung genutzt werden. Eine Trinkwasserversorgung durch ein Hauswasserwerk ist meist an speziellen Orten notwendig. Solche Orte können zum Beispiel, abgelegene Waldhütten oder Schrebergärten sein. Hier war man lange Zeit darauf angewiesen, Trinkwasser in Kanistern oder Flaschen ranzuschaffen. Mit einem Hauswasserwerk ist das aber nicht mehr nötig.

 

Trinkwasser aus einem Hauswasserwerk

Damit ein Hauswasserwerk aber Trinkwasser fördern kann, sollten einige Dinge beachtet werden. Unter anderem muss das Hauswasserwerk aus speziellen, hochwertigen Materialien gefertigt sein. Ganz besonders die Teile die mit dem Wasser in Berührung kommen, müssen lebensmittelecht sein, um das Wasser nicht zu verunreinigen. Es empfiehlt sich des Weiteren, dass geförderte Wasser vom Gesundheitsamt auf Trinkbarkeit kontrollieren zu lassen. Denn auch wenn das Wasser in dem Hauswasserwerk gereinigt wird, kann es doch vom Boden her Schadstoffe enthalten, die das Wasser dann ungesund machen.

 

Foto: © Bernd Kasper – Pixelio




Back to Top ↑