Hauswasserwerk unter 15 Kilogramm im Test

Ein Hauswasserwerk erfreut sich heutzutage immer größerer Beliebtheit. Sie kommen in den unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz. Zum Einen werden sie gerne dazu genutzt um den bestehenden Wasserdruck in einem Haushalt zu erhöhen. Zum Anderen aber auch gerne dazu, um den Garten zu bewässern. Da auch Grund bewässert werden will, der sich außerhalb des Wassernetzes befindet, stellen Hauswasserwerke eine praktische Alternative dar. Bei solchem Grund kann es sich beispielsweise um eine abgelegene Gartenlaube oder eine Waldhütte handeln. Bei diesen beiden Plätzen sind häufig auch Toiletten vorhanden, die einen Anschluss an fließendes Wasser nötig machen.

 

Vorteile eines geringen Gewichts

 

Gerade weil ein Hauswasserwerk so vielseitig einsetzbar ist, ist es wichtig, dass ein Wasserwerk nicht sperrig und schwer ist, damit es sich leicht zum Einsatzort transportieren lassen kann. Mittlerweile gibt es viele Geräte, die ein Gewicht unter 15 Kilogramm haben. Diese praktischen Helfer lassen sich leicht unter den Arm klemmen und dann überall hin mitnehmen, sei es in den Campingurlaub oder zur Waldhütte. Auch für Menschen, die nicht so viel Kraft haben, sind die Wasserwerke problemlos transportierbar. Da der Anschluss eines Wasserwerkes nicht besonders schwierig ist, braucht man kein großes technisches Verständnis und so gut wie jeder kann so ein Hauswasserwerk ohne Schwierigkeiten bedienen.

 

Kleine Wasserwerke mit großer Wirkung

Auch wenn die Wasserwerke ziemlich klein und leicht sind, sind sie doch sehr effektiv. Naturgemäß verfügen sie über einen kleineren Druckbehälter, als ihre größeren Brüder, doch pumpen sie das Wasser genauso zuverlässig. Ebenso stehen sie den größeren Geräten im Puncto Schnelligkeit in fast nichts nach.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑